Home
 
















Die ständige Gedächtnisausstellung im Erich Wilker Haus zeigt erstmalig das ungewöhnlich breite Oeuvre von Erich Wilkers Kunst und seiner Lyrik. Angefangen von seinem Jugendwerk, der NADA- und Konzept-Periode, seinem Hauptwerk bis zu seinem Spätwerk wurde in die Chronologie auch erstmalig seine Lyrik in Form von Bildtafeln und „Gedankenskizzen“ eingebaut.

Neben der ständigen Gedächtnisausstellung werden in Zukunft regelmäßig Lesungen aus seinem lyrischen Nachlass und weitere Einzelausstellungen stattfinden.


Vorige Seite Nächste Seite